Anzeige

Praxis „Seelenknoten“ feiert mit vielen Gästen ein wunderbares Jubiläum

Bild 1 von 5

Pattensen. Vergangenen Samstag feierte die Praxis „Seelenknoten“ ihr fünfjähriges Jubiläum. Überreicht durch die Leinetal Online News, nahm Inhaber Frank Oleschko mit sichtlicher Freude eine große Jubiläums-Torte entgegen. Ermöglicht wurde diese Überraschung dank zahlreicher Pattenser Betriebe. An den Tag erinnern wird zukünftig zudem eine große Jubiläums-Karte, in den Praxisräumen, auf der alle Logos der teilnehmenden Unternehmen abgebildet sind.

Anzeige

Bei strahlend blauem Himmel erhielt jeder Besucher zur Begrüßung ein Glas Sekt, oder O-Saft, sowie ein Give-Away. Nachdem die Gäste durch Musik in die richtige Stimmung versetzt wurden, dankte Oleschko allen Gästen und Unterstützern und erzählte aus dem Alltag der Praxis.

Bürgermeisterin Ramona Schumann ergriff im Anschluss das Mikro und fand warme, herzliche Worte zum Jubiläum der Praxis „Seelenknoten“. Danach durften die Gäste sich wieder über eine musikalische Darbietung freuen. Auch die Spielgemeinschaft Pattensen hatte an dem Nachmittag einen Auftritt. Marc Kretzschmar vom Café Anno/Restaurant Zeitlos hat das Jubiläum ebenfalls unterstützt und seine „Wilde 13“ (Lok Smoker) aufgestellt. Unter dem Motto: "Pay what you want" konnte man sich einen Burger bestellen und das bezahlen, was man mochte. Die Erlöse daraus, sowie aus einer Tombola Aktion, gingen vollständig an die Spielgemeinschaft Pattensen. Frank Oleschko hierzu: „Sie gehören seit Jahrzehnten zum musikalischen Kulturbild Pattensens und sind im In- und Ausland immer ein guter Botschafter Pattensens. Ich selbst habe mal im Alter von acht Jahren dort angefangen Musik zu machen und war um die 30 Jahre aktives Mitglied“. Bedingt durch die Pandemie sind der Vereinigung Auftritte und somit Gagen entgangen. „Wir wollen da ein wenig unterstützen, damit Kinder und Jugendliche weiterhin Musik machen können und kostenlos Uniformen und Instrumente weiterhin gestellt bekommen können“, erklärte der Inhaber der Praxis „Seelenknoten“, „Wir finden dieses Angebot für Kinder und Jugendliche für diese Region gerade in der Formung sozialer Kompetenz und des Miteinanders sehr wichtig.“

Frank Oleschko engagiert sich u. a. ehrenamtlich für den Frauen-Notruf sowie den Lesben- und Schwulenverband Niedersachsen-Bremen, der auch mit einem Stand beim Jubiläum vertreten war. Außerdem berät und begleitet Oleschko Jugendliche beim „Coming-out“.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden