Anzeige
Anzeige
Anzeige

22 junge Menschen starten bei der Hannoverschen Volksbank ins Berufsleben

Vorstandssprecher Jürgen Wache (2. von links) und Jörg Biethan (rechts) begrüßten die Berufsstarter. Foto: Dethard Hilbig.

Anzeige

Region. Insgesamt 22 junge Menschen sind am Montag, den 1. August bei der Hannoverschen Volksbank sowie in ihren Niederlassungen, der Volksbank Celle und der Volksbank Hildesheimer Börde ins Berufsleben gestartet. 21 junge Menschen haben dabei ihre Ausbildung begonnen. Außerdem hat ein Jahrespraktikant seinen ersten Tag bei der Bank.

Anzeige
Anzeige

Ein wenig Aufregung und Anspannung war schon in den Gesichtern der jungen Leute abzulesen, als sie von Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank, Jörg Biethan, Generalbevollmächtigter der Niederlassung Volksbank Hildesheimer Börde und Leiter der Personalabteilung, sowie dem Ausbildungsleiter Malte Wölbern in den Georgen Terrassen direkt neben den Herrenhäuser Gärten in Hannover begrüßt wurden.

Nach einem mehrtägigen Einführungsseminar geht es für die neuen Auszubildenden in die Filialen der Bank, in denen sie ihr zukünftiges Handwerk erlernen. Im weiteren Verlauf ihrer Ausbildung lernen die angehenden Banker dann auch die verschiedenen Fachabteilungen der Bank kennen, in denen sie umfangreiches Hintergrundwissen erwerben.

Neben der praktischen Ausbildung in der Volksbank und der theoretischen in der Berufsschule nehmen die neuen Auszubildenden auch am Programm „NextGenoration“ teil. Dabei wird in Trainings sowie in Einzel- und Gruppenarbeiten die Verbindung zwischen Theorie und Praxis erlernt und geübt.

Anzeige