Anzeige
Anzeige
Anzeige

Avacon Connect bringt Glasfaser nach Barsinghausen

v. l. n.r.: Henning Schünhof, Bürgermeister der Stadt Barsinghausen; Frank Glaubitz, Avacon Kommunalreferent; Detlef Gieselmann, Geschäftsführer Avacon Connect; Torben Fuhrberg, Vertriebsleiter Privat- und Geschäftskunden Avacon Connect. Quelle: Avacon connect.

Anzeige

Barsinghausen. Gute Nachrichten für Barsinghausen: Die Zielquote zum Glasfaserausbau wurde erreicht und Avacon Connect wird die Kernstadt mit Breitband-Internet versorgen.

Anzeige
Anzeige

„Wir freuen uns, dass uns so viele Bürgerinnen und Bürger Vertrauen geschenkt und einen Vertrag abgeschlossen haben“, dankt Avacon Connect Geschäftsführer Detlef Gieselmann den neuen Glasfaserkunden. „Mit dem Glasfaserausbau stellen wir den Haushalten und Betrieben in Barsinghausen die modernste und zukunftssichere Infrastruktur für eine schnelle Internetanbindung zur Verfügung.“

Für alle Anwohner im Ausbaugebiet besteht noch bis zum 31. März die Chance, sich für High-Speed-Internet zu den Einstiegskonditionen zu entscheiden. „Nur bis dahin gibt es bei Abschluss eines Breitband-Vertrags bis zu 1 GBit/s für nur 24,95 € mtl. im ersten Jahr sowie den Hausanschluss kostenlos“, erläutert Detlef Gieselmann. „Wir bauen Ihnen den superschnellen Internetanschluss per echter Glasfaser und liefern Ihnen auch die leistungsfähigen Internet-Dienste zur Nutzung des Anschlusses: Alles aus einer Hand!“

Avacon Connect startet nun mit der Planung des Ausbaus und wird diese in den kommenden Wochen finalisieren. Alle Kunden werden rechtzeitig über die Webseite und per E-Mail informiert. Nähere Informationen sowie die Möglichkeit des Vertragsabschlusses finden sich auf der Website unter www.avacon-connect.de/basche oder sind unter der Service-Hotline: 0800 80 80 570 zu erhalten.

Anzeige