Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fest zum Weltkindertag macht fast 500 Besucher glücklich

Foto: privat.

Anzeige

Barsinghausen. Gut 500 Personen haben das Fest zum Weltkindertag am gestrigen Dienstag, 20. September, an der VHS Calenberger Land besucht und an den zahlreichen Aktionen teilgenommen. Die Kindergärten aus der Nachbarschaft haben Experimente mit Wasser durchgeführt, es wurde gemalt, gebastelt und geklebt. Nagelbilder konnten in massives Holz gehämmert werden, aber es wurden auch zarte Glitzerbilder gefertigt. Es wurde vorgelesen, geschminkt und gebacken.

Anzeige
Anzeige

Zur Stärkung und Erfrischung wurde an einem Stand Wasser und Apfelschorle ausgeschenkt, mehr als 350 Waffeln wurden gebacken, und geduldige Eltern nahmen dafür Wartezeiten von mehr als einer halben Stunde in Kauf. Gut das es auch Kaffee gab, um die Wartezeit zu überbrücken.
Die Hüpfburg des Jugendrotkreuz wurde ebenso stark genutzt, wie der Krankenwagen des Roten Kreuz, der besichtigt und angefasst werden durfte.
Rene Beck, Leiter der Präventionsketten Barsinghausen und hauptverantwortlicher Organisator, war ebenso zufrieden mit dem Verlauf des Nachmittags, wie die anderen beteiligten Akteure.
Selbst der kurze Wolkenbruch konnte die Besucher nicht schrecken und so endete das Fest erst als es um 18 Uhr tatsächlich keine Waffeln mehr gab.

Anzeige