Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jägerfrühstück im Hegering Barsinghausen

Foto: privat.

Barsinghausen. Stimmungsvoll begrüßten die Bläser im weißen Winterwald vor dem Naturfreundehaus Barsinghausen die Gäste zum traditionellen Jägerfrühstück des Hegerings Barsinghausen. Nachdem letztes Jahr ein Treffen nur unter den strengen Corona-Regeln möglich war, freuten sich am Sonntag, den 22. Januar über dreißig Gäste auf ein kulinarisches und geselliges Frühstück.

Anzeige
Anzeige

Nach den Bläsern begrüßte Hegeringleiter Wolfram Klöber alle Anwesenden und blickte auf das zu Ende gehende Jagdjahr. Mit dem neuen Niedersächsischen Jagdgesetz und der darauf folgenden neuen Landesregierung waren schon viele Änderungen für die Jagd und viele weitere sind schon wieder angekündigt. Auch die Aufregung vor zwei Wochen, als Wildschweine durch die Barsinghäuser Innenstadt rannten, und die neue Diskussion über Tourismus durch noch mehr Mountainbiker im Deister zeigen, dass aktuelle Themen nicht abreißen. Als nächstes bietet der Hegering einen gemeinsamen Fuchsansitz und ein Erste-Hilfe-Seminar am Hund an.

Anzeige