Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jörn Matthies ist neuer Vize-Chef der Ortsfeuerwehr Langreder

Ortsbrandmeister Kai Krömer (links) und Bürgermeister Henning Schünhof (rechts) gratulieren Jörn Matthies zur Wahl als stellvertretender Ortsbrandmeister und zur Beförderung zum Löschmeister.

Anzeige

Langreder. Personelle Wechsel im Kommando der Ortsfeuerwehr Langreder: Jörn Matthies übernimmt die Aufgaben des stellvertretenden Ortsbrandmeisters und folgt in dieser Funktion auf Volker Sprengel, der nach zehn Jahren auf eine Wiederwahl verzichtet hatte. Außerdem zieht sich Kassenwartin Kerstin Teichert nach 30 Jahren aus dem Ortskommando zurück, auf der Jahresversammlung am Sonnabend wurde Klaudija Kolosinac zur neuen Finanzverwalterin gewählt. Unverändert steht Ortsbrandmeister Kai Krömer nach seiner Wiederwahl an der Spitze der Feuerwehr Langreder.

Anzeige
Anzeige

Bereits seit 1994 leitet Kai Krömer die Geschicke der Ortsfeuerwehr. Für seine sechste Amtszeit hat er sich jedoch ein Ziel gesetzt: "Ich mache nochmal weiter, aber nicht die vollen sechs Jahre", sagte Krömer in der Versammlung. Er wolle den Weg für einen Generationenwechsel an der Kommandospitze freimachen und sei jetzt nur deshalb erneut zur Wahl angetreten, weil sein bisheriger Stellvertreter Volker Sprengel nach zehn Jahren als Vize-Chef aufhört. Einen zeitgleichen Neustart auf beiden Positionen habe er vermeiden wollen.

Dank richtete Krömer an seinen scheidenden Stellvertreter Volker Sprengel, der mit Herz und Seele der Feuerwehr verbunden sei. Zu dessen Nachfolger wurde einstimmig Jörn Matthies gewählt, der ebenso wie Sprengel auch im Musikzug spielt und dort die Tuba bläst. Im Anschluss an seiner Wahl erhielt Matthies zudem die Beförderung zum Löschmeister.

Neben Volker Sprengel verlässt auch Kerstin Teichert das Feuerwehrkommando, nachdem sie 30 Jahre lang die Kasse der Ortsfeuerwehr geführt hat. Die Versammlung wählte einstimmig Klaudija Kolosinac zur neuen Kassenwartin. Ebenfalls einstimmig fielen die Bestätigungen von Musikzugsprecher Sascha Arlt und dessen Stellvertreterin Vanessa Schwarzer sowie der stellvertretenden Kinderfeuerwehrwartin Bettina Repnack aus.

Die Firekids-Kinderfeuerwehr verzeichnete im Vorjahr zwölf Neueintritte und wuchs auf 38 Jungen und Mädchen an. Wegen der großen Nachfrage richteten die Firekids eine dritte Gruppe ein. Zur erfolgreichen Nachwuchsarbeit in Langreder gehört auch die Jugendfeuerwehr mit 14 Mitgliedern am Jahresende 2023. "Da wir aktuell sieben Kinder aus der Kinderfeuerwehr übernommen haben, sind heute 19 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr", berichtete Kai Krömer.

Barsinghausens Bürgermeister Henning Schünhof lobte diese "sehr gute Kinder- und Jugendarbeit in Langreder", die Grundlage für eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Feuerwehrarbeit sei. Dank gelte dabei insbesondere dem Helfer- und Betreuerteam für die Ausbildung und Freizeitgestaltung des jungen Feuerwehrnachwuchses.

Zudem verurteilte Schünhof jede Form von verbalen oder gar körperlichen Übergriffen auf Einsatzkräfte von Feuerwehr sowie Rettungsdiensten. "Es kann nicht sein, dass Ehrenamtliche im Einsatz um ihre Gesundheit oder um ihr Leben bangen müssen", betonte der Bürgermeister und sprach von einer gesellschaftlichen Aufgabe, sich diesen Auswüchsen entgegen zu stellen.

Einschließlich der Kinder unter zehn Jahren zählt die Ortsfeuerwehr Langreder derzeit 332 Mitglieder. Der Erste Hauptfeuerwehrmann Christian Heine erhielt in der Versammlung eine Auszeichnung für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft. Weitere Ehrungen gingen an die fördernden Mitglieder Karl Reverey und Heinz-Richard Matiske für jeweils 50 Jahre sowie an Markus Kraschitzer und Luis Martinez-Piqueras für jeweils 25 Jahre.

Für ihre 40-jährigen Mitgliedschaften im Musikzug wurden Karin Engelke, Volker Sprengel und Sascha Arlt von Stadtmusikzugsprecher Karsten Engelke ausgezeichnet. Außerdem erhielt Martina Bettels für ihr Engagement die bronzene Verdienstmedaille der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände.

Der Feuerwehrmusikzug Langreder spielt am Sonnabend, 2. März, ab 19 Uhr im Sportheim an großes Jubiläumskonzert unter dem Motto "100 Jahre Musikgeschichte aus Langreder". Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Bäckerei Sprengel sowie im Sportheim Langreder.

Anzeige