Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ortsfeuerwehr Hohenbostel ehrt Ortsbrandmeister Ralf Buch für 40-Jahre aktiven Dienst

v.l.: Axel Schwertner (Stellv. OrtsBM), Stefan Zeidler (1. Stadtrat), Jennifer Tadje, Ralf Buch, Eberhard Schmidt (Brandabschnittsleiter II). Quelle: Feuerwehr Hohenbostel.

Anzeige

Hohenbostel. Am Samstag, 10. Februar, führte die Ortsfeuerwehr Hohenbostel ihre Jahreshauptversammlung mit etwa 100 Mitgliedern und Gästen aus Feuerwehr, Politik und Verwaltung durch. Ortsbrandmeister Ralf Buch berichtete von Einsätzen und Übungsdiensten im vergangenen Jahr und ging auch auf die gute Zusammenarbeit mit den benachbarten Feuerwehren ein.

Anzeige
Anzeige

So übten die Aktiven beispielsweise das Vorgehen bei Vegetationsbränden und unterstützten die Feuerwehren in der Samtgemeinde Nenndorf bei Hochwassereinsätzen an Weihnachten. Bei den Neuwahlen wurde Matthias Nikoleit als Zeugwart in seinem Amt bestätigt. Im Namen aller Mitglieder bedankte Ralf Buch sich bei dieser Gelegenheit für dessen langjähriges Engagement.

Nachdem auch die Gäste aus Politik, Verwaltung, Stadt- und Regionsfeuerwehr ihre Grußworte überbracht hatten, konnten die Mitgliederehrungen und -beförderungen vollzogen werden:  

Aus der Einsatzabteilung wurden Jennifer Tadje für 25-jährige und Ralf Buch für 40-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt. Mitglied seit 40 Jahren sind Bernd-Michael Koritke und Peter Böger.

Die fördernden Mitglieder Hartmut Harms, Brian Rouvray und Thomas Rößeling wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Eckart Jäger für 40 Jahre. Werner Knief, Erhard Plaschke, Werner Rogner, Peter Reiter unterstützen die Feuerwehr seit 50 Jahren, Herbert Mews tut dies bereits seit 60 Jahren.

Mit dem Dienstgrad Feuerwehrfrau-Anwärterin beziehungsweise Feuerwehrmann-Anwärter wurden Alina Ronschke und Finn Bennet Schneider in die Einsatzabteilung übernommen. Als Feuerwehrfrauen und -männer sind jetzt Maaike Steenbergen, Hakon Buch, Til Heiermann, Finn Keunecke und Fabian Rettstadt aktiv. Markus Wahle wurde zum Oberfeuerwehrmann und Florian Rust zum Oberlöschmeister befördert.

Zum Abschluss der Veranstaltung wies Ralf Buch noch auf einen besonderen Termin hin: Am 3. August feiert die Ortsfeuerwehr ihr 112-jähriges Bestehen, die Planungen hierfür liefen bereits.

Anzeige