Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schon 80 Anbieter machen bei der neuen MoWi am 1. und 2. Juni mit

Sie blicken voller Vorfreude auf die MoWi: Ausrichter und Sponsoren mit Reinhard Meyer (von links), Britta Sander, Hendrik Mordfeld, Martin Wildhagen, Andreas Brinkmann, Jennifer Gäfke, Jochen Brauns, Thomas Müller und Markus Hugo.

Anzeige
Anzeige

Barsinghausen. Das Interesse an der vierten Mobilitäts- und Wirtschaftsschau (MoWi) in der Barsinghäuser Innenstadt ist riesig - und reißt nicht ab. Bislang haben sich nach Angaben des Stadtmarketingvereins Unser Barsinghausen als Veranstalter bereits rund 80 Anbieter mit ihren Ständen für die Schau am 1. und 2. Juni fest angemeldet. Der Vereinsvorsitzende Hendrik Mordfeld spricht von einem unerwartet hohen Niveau. "Wir gehen dynamisch in die richtige Richtung", sagt Mordfeld.

Anzeige
Anzeige

Das Akquise-Team mit Jennifer Gäfke und Thomas Müller sei weiterhin im Einsatz, um Anmeldungen für die MoWi zu registrieren. Nahezu täglich kommen neue Aussteller hinzu. "Wer mit einem Stand mitmachen will, ist jederzeit willkommen. Aber je eher, desto besser", erläutert Markus Hugo von der cevendo GmbH. Cevendo organisiert die zweitägige Mobilitäts- und Wirtschaftsschau - und ist außerdem Herausgeber der Calenberger Online-News (Con). Ehrgeiziges Ziel sei es mittlerweile, eine dreistellige Ausstellerzahl zu schaffen.

Mit einer Mischung aus Unterhaltung, Spaß, Information und Einkaufsbummel will die MoWi ein großes Publikum erreichen sowie Leistungsstärke und Vielfalt der Barsinghäuser Wirtschaft zur Schau stellen. "Unsere Aussteller bilden einen breiten Branchenmix ab", betont Markus Hugo. Zum Programm gehören auch eine Streetfood-Meile mit Leckereien für jeden Geschmack, ein verkaufsoffener Sonntag am 2. Juni sowie ein Europafest am 1. Juni.

Hinter diesem Europafest auf dem Mont-Saint-Aignan-Platz steht als Ausrichter der Europaverein Barsinghausen, um über die anstehende Europawahl und deren Bedeutung zu informieren. Vorgesehen sind laut Andreas Brinkmann vom Europaverein unter anderem Mitmach-Aktionen unter Beteiligung der Barsinghäuser Schulen, sogenannte Hausparlamente sowie Musik mit Cyril Krueger, Sound of Hope und InMultitude.

Mittlerweile haben die Ausrichter mit den Standverteilungen in der Innenstadt begonnen sowie Briefe an rund 170 Haushalte in der Markt- und der Kirchstraße verteilt, um die Anlieger über Abläufe und Einschränkungen rund um die MoWi zu informieren. Anlieger, die keinen Brief erhalten haben, können die Informationen anfordern per E-Mail an hugo(at)cevendo.de und per Telefon unter (05109) 6893885. Nach Ostern sollen dann die weiteren Planungen für das kulturelle Programm sowie für die Kinder- und Jugendaktionen beginnen.

Als Hauptsponsor leistet die Stadtsparkasse Barsinghausen einen wesentlichen Beitrag für die zweitägige Mobilitäts- und Wirtschaftsschau. Die Sparkasse unterstütze traditionell solche Wirtschaftsmessen in Barsinghausen, erklärt der Vorstandsvorsitzende Reinhard Meyer. "Ich bin überzeugt davon, dass auch diese MoWi ein großer Erfolg für die Menschen und die Wirtschaft in Barsinghausen sein kann", sagt Meyer. Ziel sei es, die Innenstadt mit ihrer Geschäftswelt zu beleben.

Das enge Zusammenspiel von Sponsoren, Organisatoren, Ausstellern und Vereinen spielt nach Auffassung von Hendrik Mordfeld eine wichtige Rolle für den Erfolg der MoWi. "Ich bin begeistert, wie die Räder ineinander greifen. Und ich bin voller Vorfreude auf die Schau", machte der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins deutlich.

 

Anzeige