Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unfall auf der B65 endet tödlich

Anzeige

Barsinghausen. Gestern um 19.45 wurden die Feuerwehren aus Bantorf, Hohenbostel, Barsinghausen und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B65 Bantorf in Richtung Hannover alarmiert.

Anzeige
Anzeige

Gemeldet war ein PKW, der unter einen LKW gefahren war. Vor Ort bestätige sich diese Meldung. Ein PKW war offenbar ungebremst unter den Auflieger eines auf einem Rastplatz geparkten LKW gefahren. Aufgrund der Verletzungen konnte der Rettungsdienst nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Durch die Feuerwehr wurden Sicherungsmaßnahmen durchgeführt und der Brandschutz sichergestellt. Nach Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei, wurde das Fahrzeug mit der Winde des Barsinghäuser Rüstwagens unter dem Auflieger hervorgezogen. Die Feuerwehr Hohenbostel setzte hydraulische Rettungsgeräte ein, um den Fahrer aus dem PKW bergen zu können. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden mit Ölbindemittel abgestreut und die Unfallstelle mit Besen gereinigt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bantorf, Hohenbostel und Barsinghausen mit sieben Fahrzeugen und 45 Feuerwehrleuten. Ein RTW aus Barsinghausen und der Rettungshubschrauber Christoph 4.

Anzeige