Anzeige
Anzeige

Nach Ladendiebstahl in Untersuchungshaft

Empelde. Am Freitag, 18. November, um 13 Uhr wurden zwei Funkstreifenwagenbesatzungen der Polizei Ronnenberg zu einem Lebensmittelgeschäft in die Chemnitzer Straße in Empelde entsandt. Dort war es zu einem versuchten Diebstahl von Lebensmitteln, unter anderem hochwertiger Alkoholika, gekommen.

Anzeige

Im Rahmen der Ermittlungen, insbesondere durch die Einsichtnahme der Videoüberwachungsanlage und der Aussage eines Mitarbeiters, konnte vor Ort festgestellt werden, dass beide Beschuldigte bereits am Vortag einen Diebstahl in dem Geschäft begangen hatten. Auch hier wurden hautsächlich hochwertige Alkoholika entwendet. Da die beiden Beschuldigten, 39 und 54 Jahre, über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügen und in der Vergangenheit bereits durch gleichgelagerte Taten in Erscheinung getreten waren, erließ ein Richter am Amtsgericht Wennigsen am 19. November einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr. Beide Beschuldigten wurden daraufhin der JVA Sehnde zugeführt.

Anzeige
Anzeige