Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ortsfeuerwehr Stelingen bestätigt Ortsbrandmeister Voigtland im Amt

Gruppenbild Gewählte, Geehrte, Beförderte (v.l.n.r.: Gerrit Schmitz, Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker, Lukas Knobloch, Ortsbrandmeister Daniel Voigtland, stellv. Ortsbrandmeister Tim Latka, Carsten Bartels, David Rehfeld, Lennart Hoffmann, Maximilian Wagner, Georg Ströh, Kinderfeuerwehrwartin Jacqueline Voges, Stefan Schmitz, Frederik Pich, Sicherheitsbeauftragter Stefan Volker, Bürgermeister Claudio Provenzano, Constantin Mateescu, Erster Stadtrat Walter Häfele, Ortsbürgermeisterin Marlies Jasiniok). Quelle: Feuerwehr Garbsen.

Stelingen. Am Freitagabend (13. Januar) konnte Ortsbrandmeister Daniel Voigtland die aktiven und Ehrenmitglieder sowie einige Gäste der Ortsfeuerwehr Stelingen aus Stadt und Region zur Jahreshauptversammlung in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses begrüßen. Neben Jahresberichten standen Ehrungen, Beförderungen und Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Anzeige

Ortsbrandmeister Voigtland konnte in seinem Jahresbericht von weiterhin hohen Mitgliederzahlen berichten. Insgesamt zählte die Ortsfeuerwehr Stelingen zum Jahresende 2022 336 Mitglieder (Vorjahr 343). Davon zählte die aktive Abteilung 42 Mitglieder, die Altersabteilung 12 Mitglieder und die fördernde Abteilung 233 Mitglieder. Lukas Knobloch und Gerrit Schmitz wurden zum Jahresbeginn von der Jugendfeuerwehr in die aktive Abteilung übernommen. Im vergangenen Jahr konnten wieder Dienste und Veranstaltungen zum 1.Mai, zum Sommerfest oder zum Weihnachtsmarkt durchgeführt werden. Die Beschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeuges für die Ortsfeuerwehr Stelingen läuft derzeit. Die Planungen für einen Neubau des Feuerwehrhauses wurden eingeleitet. Im Jahr 2024 steht das 100-jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr an.

Die Ortsfeuerwehr rückte im Jahr 2021 insgesamt zu 58 (Vorjahr: 85) Einsätzen laut des Berichtes des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Tim Latka aus. Dabei waren 49 Brandeinsätze, z.B. ein Waldbrand, ein Dachstuhlbrand sowie mehrere Einsätze zu ausgelösten Brandmeldeanlagen oder Heimrauchmeldern und acht technische Hilfeleistungen zu absolvieren.

Auch der Dienst- und Ausbildungsbetrieb konnte wieder in Präsenz aufgenommen werden.

Die Jungendabteilungen der Ortsfeuerwehr Stelingen konnten anschließend ebenfalls von den Höhepunkten im Jahr 2022, wie der Teilnahme an Zeltlägern im Sommer, berichten. Die Jugendfeuerwehr hat derzeit 23 Mitglieder. Die Kinderfeuerwehr auch wieder zu Präsenzdiensten zusammen, nahm am Zeltlager teil und führte zum ersten Mal die Kinderflämmchenabnahme durch. Sie hat derzeit 26 Mitglieder.

Die Altersabteilung berichtet ebenfalls von ihren Aktivitäten wie Besichtigungen des Feuerwehrzentrums Neustadt oder der neuen Grundschule in Stelingen.

Beim Tagesordnungspunkt Wahlen wurde Daniel Voigtland einstimmig als Ortsbrandmeister wiedergewählt. Zweiter Gruppenführer ist weiterhin Constantin Mateescu und Stefan Volker wurde im Amt des Sicherheitsbeauftragten bestätigt. Neue Kinderfeuerwehrwartin ist Jacqueline Voges.

Im nächsten Punkt auf der Tagesordnung konnten folgende Dienstgrade verliehen werden:
Feuerwehrmann:  Frederik Pich, David Rehfeld, Alexander Wagner
Hauptlöschmeister: Georg Ströh

Im Folgenden wurden Lennart Hoffmann für 25-jährige Mitgliedschaft und Carsten Bartels, Stefan Schmitz und Christian Uelschen 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Die Gäste der Versammlung, Bürgermeister Claudio Provenzano, Erster Stadtrat Walter Häfele, Ortsbürgermeisterin Marlies Jasiniok, Abschnittsleiter Lars Schwieger und Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker dankten für die Einladung zur Versammlung und gingen ebenfalls wie Ortsbrandmeister Voigtland in seinem Jahresbericht auf die Übergriffe auf Einsatzkräfte Berenbostel und Garbsen in der Silvesternacht ein und verurteilten diese aufs schärfste.

Des Weiteren berichteten die Redner von aktuellen Feuerwehr-Themen aus Stadt und Region.

Mit dem Dank an Rat und Verwaltung der Stadt Garbsen für die Unterstützung der Ortsfeuerwehr sowie den Dank an seine Kameraden beendete Ortsbrandmeister Daniel Voigtland die Versammlung.

Anzeige
Anzeige