Anzeige
Anzeige
Anzeige

Achtung - Trickbetrug-Anrufe in Gehrden

Anzeige
Anzeige

Gehrden. Im Laufe des heutigen Nachmittages, 29. März kam es im Bereich Gehrden zu einer Vielzahl von Anrufen sogenannter falscher Polizeibeamter. Die bandenmäßig agierenden Täter geben sich als Polizeibeamte der Polizei Hannover aus und fordern die Herausgabe von Bargeld, Schmuck und Wertgegenständen zur Sicherung auf Grund von vorgeblichen Raubüberfällen in der Nachbarschaft.

Anzeige

Dabei handelt es sich um eine von vielen bekannten Vorgehensweisen der kriminellen Täter. Die Polizei weist insbesondere mit Hinblick auf die Ostertage darauf hin, dass gleichgelagerte
Betrugsversuche eine gängige Masche sind. Neben dem Vortäuschen eines Raubüberfalles können auch vermeintliche Verkehrsunfälle oder Geldgeschäfte, sowie falsche Gewinnversprechen als Vorwand von den Betrügern genutzt werden. Die Polizei sensibilisiert daher, bei Anrufen dieser Art immer misstrauisch zu sein und empfiehlt, sich in diesen Fällen immer bei Verwandten oder über die Polizeidienststellen rückzuversichern.
Für Rückfragen stehen Ihnen das Polizeikommissariat Ronnenberg unter der Telefonnummer 05109-517 0 zur Verfügung.

Anzeige