Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dachstuhlbrand in Gehrden – Hund Freddy weckt Familie

Dachstuhlbrand in Gehrdener Mehrfamilienhaus Quelle: Feuerwehr Gehrden

Gehrden. In der Nacht gegen 1.10 Uhr wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses  durch das anhaltende Bellen des achtmonatigen Mischlingshundes „Freddy“ geweckt. Sie bemerkten ein Feuer auf dem Balkon in der zweiten Etage und alarmierten die Feuerwehr. Als kurz danach die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, schlugen bereits weithin sichtbar Flammen aus dem Dach.

Anzeige

Sofort erhöhten die Einsatzkräfte die Alarmstufen und riefen weitere Feuerwehren, darunter auch die Drehleitern aus Ronnenberg und Wennigsen zur Hilfe. Insgesamt 12 Bewohner konnten das Haus selber oder mit Hilfe der Feuerwehr verlassen und blieben unverletzt. Während mit Atemschutzgeräten geschützte Trupps im Haus den Brand bekämpften, löschten weitere Feuerwehrleute über die beiden Drehleitern von außen. Nach etwa einer Stunde hatte die Feuerwehr zahlreiche Wandverkleidungen in den beiden Dachgeschosswohnungen entfernt sowie dahinter lodernde Flammen gelöscht und somit den Brand unter Kontrolle. Die Bewohner wurden während des Feuerwehreinsatzes vom Rettungsdienst betreut. Der durch den Ortsbrandmeister Fricke informierte Bürgermeister Mittendorf verschaffte sich vor Ort ein Bild.  Die umfangreichen Nachlöscharbeiten dauerten bis etwa 04:00 Uhr.

Feuerwehrleute führten ab 4.45 Uhr eine Brandnachschau durch. Mit Hilfe von Wärmebildkameras kontrollierten die Einsatzkräfte den vom Brand beschädigten Dachstuhl und die darunter liegenden Wohnungen auf mögliche Glutreste. Die Brandstelle war mittlerweile vollständig abgekühlt und somit keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Im Einsatz aus Gehrden waren der Einsatzleitwagen (ELW 1)Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25)Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)Rüstwagen (RW)Mehrzweckfahrzeug (MZF)Gerätewagen – Umwelt (GW-U)
Weitere Kräfte: Drehleiter Feuerwehr RonnenbergDrehleiter Feuerwehr Wennigsen, ELW 2 Region Hannover, Energieversorger, Gerätewagen Atemschutz FTZ Ronnenberg, Ortsfeuerwehr Ditterke, Ortsfeuerwehr Everloh, Ortsfeuerwehr Lenthe, Ortsfeuerwehr Northen, Polizei, Rettungsdienst

Anzeige
Anzeige