Anzeige
Anzeige
Anzeige

Magdalena Andrulewicz wird neue Kantorin im Kirchenkreis und Kirchenmusikerin in Immanuel-Laatzen

Magdalena Andrulewicz ist die neue Kirchenkreiskantorin und Kirchenmusikerin in Immanuel-Laatzen. Quelle: privat.

Laatzen. Magdalena Andrulewicz wird ab dem 1. März die neue Kantorin im Kirchenkreis und Kirchenmusikerin in Immanuel-Laatzen. Zurzeit ist die 28-jährige noch Kantorin in Groß Grönau im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Geboren wurde sie in Suwalki (Polen). Studiert hat sie Orgel, Musikwissenschaften und Kirchenmusik zunächst in Warschau, danach an der Musikhochschule in Lübeck. Die letzten Ausbildungsabschnitte zur kirchlichen A-Musikerin hat sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover abgeschlossen.

Anzeige

Zu ihrer neuen Aufgabe sagt Magdalena Andrulewicz: „Ich bin unglaublich glücklich und dankbar, mit einer so verantwortungsvollen Aufgabe als Kreiskantorin betraut worden zu sein. Das große Potenzial des Kirchenkreises Laatzen-Springe möchte ich weiterentwickeln, indem ich Kirchenmusik in all ihrer Stil- und Farbvielfalt den Menschen auf regionaler und lokaler Ebene näherbringe. Mein Ziel ist es dabei, Menschen durch Musik zu verbinden und einen klingenden Dialog zwischen Generationen und Kulturen zu schaffen.“

Magdalena Andrulewicz wird einerseits mit einer halben Stelle die neue Kirchenkreiskantorin für den Kirchenkreis Laatzen-Springe. Andererseits wird sie Kirchenmusikerin an der Immanuel-Kirchengemeinde Laatzen, ebenfalls mit einer halben Stelle. Dort wird sie auch ihren Dienstsitz haben. Andrulewicz tritt in beiden Arbeitsgebieten die Nachfolge von Zoltán Suhó-Wittenberg an, der im vergangenen September in das Dekanat Schwabach der Bayerischen Landeskirche gewechselt ist.

„Mit Magdalena Andrulewicz kommt eine junge und leidenschaftliche Kirchenmusikerin mit großer Virtuosität, Vitalität und Gestaltungskraft in den Kirchenkreis. Ich bin mir sicher: Sie wird in Laatzen und im Kirchenkreis mit dieser Leidenschaft viele Menschen für die Kirchenmusik begeistern und gemeinsam mit Anderen neue Akzente setzen,“ sagt Superintendent Andreas Brummer.

Pastor Hagen Günter von der Immanuel-Kirchengemeinde sagt: „Ich freue mich sehr, dass wir Frau Andrulewicz als Kirchenmusikerin für unsere Gemeinde gewinnen konnten, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, die Arbeit mit der Immanuelkantorei hier vor Ort sowie die musikalische Gestaltung des vielfältigen gottesdienstlichen Lebens.“

Magdalena Andrulewicz wird am Sonntag, 12. März, um 14 Uhr in einem Gottesdienst in der Immanuelkirche in ihr neues Amt eingeführt.

Anzeige
Anzeige