Anzeige
Anzeige

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Empelde wegen Sanierungsarbeiten - Weitere Arbeiten folgen im Frühjahr

Ronnenberg. Seit dem 20. November müssen sich Autofahrer im Ronnenberger Stadtteil Empelde auf Behinderungen einstellen. Im Auftrag der Region Hannover werden in der Hirtenstraße zwischen der Einmündungen Stille Straße und Berliner Straße beschädigte Borde und Entwässerungsrinnen ausgetauscht. Für die bis zum 16. Dezember dauernden Arbeiten wird eine Vollsperrung eingerichtet.

Anzeige

Die Breite Straße ist dann nur aus Richtung Norden erreichbar, die Stille Straße nur vom östlichen Teil der Hirtenstraße. Zu Fuß und mit dem Rad ist die Baustelle auf dem Gehweg passierbar. Eine überörtliche Umleitung ist in der Bauzeit über die K 233 und die Bundesstraße 65 ausgeschildert.

Um Baupausen durch schlechtes Wetter oder einen Wintereinbruch zu vermeiden, werden weitere geplante Arbeiten erst im kommenden Frühjahr ausgeführt. Dazu zählen der vollständige Neubau und der barrierefreie Ausbau der Ampelanlage an der Hirtenstraße, die Sanierung der Fahrbahndecke, der Ausbau des Fahrbahnteilers in der Straße Am Mesterwinkel zu einer Querungshilfe auch für Radfahrende sowie Markierungen für den Radverkehr.

Die Region Hannover bittet alle Autofahrer, die bezeichnete Umleitung zu nutzen und nicht zu versuchen, den gesperrten Bereich zu passieren. Wer das Durchfahrtverbot missachtet muss mit einer Anzeige rechnen. Schäden an Fahrzeugen werden nicht übernommen. Witterungsbedingt können sich in den Planungen für die Arbeiten kurzfristig noch Änderungen ergeben. Die Region Hannover bitte um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

Anzeige
Anzeige