Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fahrradsternfahrt zum Auftakt des Stadtradelns in Wennigsen

Foto: privat.

Wennigsen. Vom 26. Mai bis 15. Juni findet der Stadtradeln Wettbewerb in der Region Hannover statt. Wennigsen startet gut aufgestellt: 453 Teilnehmer aus 62 Teams sind bisher gemeldet, weiterhin 49 Unter-Teams aus den Schulen, 111 also insgesamt..

„Es freut uns insbesondere, dass die Teams aus allen gesellschaftlichen Bereichen kommen und breit aufgestellt sind. So beteiligen sich wieder alle vier Wennigser Schulen am diesjährigen Wettbewerb, aber auch sechs Kindergärten, drei Feuerwehren, zwei Kirchengemeinden, Vereine, Betriebe, Verwaltung, Politik, Jugendparlament, Ortschaften, Freundeskreise, StraĂźengemeinschaften und Familien“, freuen sich Amirah Adam und Ingo Laskowski, Wennigser Stadtradeln-Koordinatoren.  

Der Bürgermeister Ingo Klokemann hat im Beisein der Vertreter aller Ratsfraktionen zur weiteren Akquise ein Stadtradeln-Logo mit Sprühkreide vor dem Rathauseingang gesprüht. Diese Logos findet sich nun in allen Ortsteilen der Gemeinde, denn ein Anmelden von Teilnehmern und Teams ist weiterhin möglich unter www.stadtradeln.de – sogar noch bis zum Ende des Wettbewerbs.

Zum Auftakt des Stadtradelns bietet der ADFC Region Hannover wieder eine Fahrradsternfahrt zur Stadtradeln-Auftakt-Veranstaltung „Maschsee autofrei“ der Region Hannover an. Die Sternfahrt ist als Demonstration für die Verkehrswende, bessere Radverkehrsbedingungen und mehr Klimaschutz angemeldet. Beim Fahrradfest am Maschsee gibt es von 13 bis 18 Uhr jede Menge Aktionen und Angebote rund um das Fahrrad. Im letzten Jahr waren es mehrere Tausend Teilnehmer – in diesem Jahr sollen es noch mehr werden!

Die Wennigser Stadtradeln-Koordinatoren  starten in Wennigsen zur Sternfahrt nach einer kurzen Ansprache des BĂĽrgermeisters um 10.45 Uhr am Aldi-Parkplatz Degerser StraĂźe 30, treffen in Ronnenberg die Barsinghäuser, Gehrdener und Ronnenberger und fahren von dort polizeigefĂĽhrt um 11.30 Uhr weiter zum Treffpunkt SĂśD (Hannover Hanomag/Stadler). Hier treffen weitere Zubringer-Routen ein, um dann um 12.30 Uhr gemeinsam in einem groĂźen Feld von Radfahrenden ĂĽber die Schnellwege (B 6) zur Auftaktveranstaltung des Stadtradeln am Maschsee zu gelangen.

Die Gemeinde Wennigsen lobt in diesem Jahr wieder sechs Preise aus: jeweils einen fĂĽr die fahrradaktivste Klasse der vier Schulen, fĂĽr den fahrradaktivsten Kindergarten und fĂĽr das Team mit den meisten gefahrenen Kilometern.

Weiterhin findet in diesem Jahr erstmalig das Event „24-Stunden-von Wennigsen – Radelspaß für Teams und Familien“, statt. Es bietet vom 31. Mai ab 16 Uhr 24 Stunden lang die Möglichkeit, auf einem Rundkurs durch die Wennigser Feldmark mit Basisstation am Dorfgemeinschaftshaus Evestorf Kilometer für das Stadtradeln zu sammeln. Unter dem Motto „alles kann, nichts muss“ können zu jeder Tages und Nachtzeit Runden gefahren werden, durchgängig, aber auch nur zu bestimmten Zeiten. Der Spaß am Radeln auch zu unkonventionellen Zeiten sowie der gemeinschaftliche Charakter steht im Vordergrund. Bisher sind hierfür über 100 Teilnehmer in 13 Teams gemeldet, Preisverleihung am Samstag „bei Bratwurst und Bier“ von der Feuerwehr Evestorf um 16.30 Uhr durch den Bürgermeister für: das Team mit den meisten Runden gesamt / das Team mit den meisten Runden pro Teilnehmer / das Team mit den meisten Runden der unter 18-Jährigen / Einzelperson mit den meisten Runden / das Team mit den meisten Mitternachtsrunden / das Team mit den meisten Sonnenaufgangsrunden. Anmeldungen für Teams und Einzelteilnehmer sind noch möglich bis zum 24. Mai unter www.wennigsen-barsinghausen.adfc.de Organisatoren: ADFC, Wennigsen for Future, Stadtradeln-Koordination, Schirmherrschaft: Gemeinde Wennigsen.


Anzeige