Anzeige

Feuer in Degersen: Großalarm in der Gemeinde Wennigsen

Anzeige

Degersen. Auf einem früher landwirtschaftlich genutzten Hof in Degersen ist in der Nacht zum Freitag ein Feuer ausgebrochen.

Binnen einer Stunde nach Alarmierung der Feuerwehr war der Dachstuhl bereits eingestürzt. Die anrückenden Kräfte konnten nur noch ein kontrolliertes Abbrennen und Schadensbegrenzung gewährleisten.

Anzeige

Alle Feuerwehren im Gemeindegebiet wurden gegen 0.30 Uhr mittels Sirene alarmiert. Zunächst war der Dachstuhlbrand als "b2" alarmiert, dann jedoch auf "b3" erweitert und auch die Drehleiter aus Barsinghausen dazu angefordert. Auch die Verpflegungs-Einheit der Feuerwehr Barsinghausen kam zum Einsatz.
Der Kriminaldauerdienst übernahm noch in der Nacht routinemäßig den Vorgang, die Polizei sperrte Degersen auf den Hauptstraßen ab. Zahlreiche Menschen kamen zum Einsatzort, darunter auch Gemeindebürgermeister Ingo Klokemann und Ortsbürgermeister Walter Rasch.
Die Bewohner konnten sich unverletzt aus dem Haus retten, ihr Hab und Gut ist aber sicherlich den Flammen und dem Wasser zum Opfer gefallen.
Die Brandermittler werden in den nächsten Tagen prüfen, ob eine Ursache für das Feuer noch feststellbar ist.