Anzeige
Anzeige
Anzeige

Saisonstart an Karfreitag: Maschseeflotte ahoi!

Maschseeflotte. Quelle: ÜSTRA/Arp.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hannover. An Karfreitag, 29. März, ist es wieder so weit: Die Boote der ÜSTRA Reisen GmbH können ihr Winterquartier in der Bootshalle am Karl-Thiele-Weg endlich verlassen und planmäßig in die neue Saison starten. Die Crew um Jens Treudler, Kapitän und Betriebsleiter der Maschseeflotte, blickt voller Vorfreude auf die anstehende Seezeit, nachdem sie die Boote in den vergangenen Monaten auf Vordermann gebracht haben. Auch Gerrit Preckel, Geschäftsführer von ÜSTRA Reisen, freut sich darauf, dass es endlich wieder losgeht und hofft „auf eine sonnige Saison mit vielen glücklichen Fahrgästen an Bord unserer Schiffe.“  

Anzeige
Anzeige

Fahrzeiten der Maschseeflotte: 

Vorsaison bis 15. Mai: Täglich 11:00 – 17:00 Uhr  

(Letzte Abfahrt startet vom Anleger Nordufer/Fackelträger) 

Hauptsaison bis 15. September: Täglich 10:00 – 18:00 Uhr  

(Letzte Abfahrt startet vom Anleger Nordufer/Fackelträger) 

Nachsaison bis 31. Oktober: Täglich 11:00 – 17:00 Uhr  

(Letzte Abfahrt startet vom Anleger Nordufer/Fackelträger)   

Anlegestellen der Boote: 

Anlegestelle & Abfahrtszeit zur Minute: 

Nordufer/Fackelträger: '00 

Ostanleger/Altenbekener Damm: '08 

Strandbad/Südufer: '18 

Quelle: '24 

Westanleger/Fährhaus: '36 

Stadion: '44 

Fahrpreise: 

Eine 50-minütige Rundfahrt können Erwachsene für 9 Euro, Kinder (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr), Schülerinnen und Schüler sowie Studierende für 5 Euro buchen. Seniorinnen und Senioren (ab dem 65. Lebensjahr), Rentnerinnen und Rentner, Pensionierte sowie Schwerbehinderte zahlen einen ermäßigten Preis in Höhe von 7 Euro. Familien mit zwei Erwachsenen und bis zu drei Kindern können das Familienticket für 20 Euro in Anspruch nehmen. Alle Rundfahrten können einmal unterbrochen werden, um zum Beispiel das Südufer zu Fuß zu erkunden. 

Echte Maschseefans sparen mit der 5er Karte, die für Erwachsene 40 Euro und ermäßigt 20 Euro kostet. Diese Fahrkarte kann auch einmalig als Gruppenticket genutzt werden. Schulklassen und Kindergartengruppen erhalten Montag bis Freitag einen Sonderpreis in Höhe von 3,50 pro Kind. 

Wer die Flotte nutzen möchte, um seinen Spaziergang rund um den See abzukürzen, ist mit einer Überfahrt wohlberaten. Die Fahrkarte für maximal drei Anlegestellen kann man für 5 Euro beziehungsweise 3,50 Euro ermäßigt nutzen.  

Alle Fahrkarten sind an Bord erhältlich, GVH Fahrkarten und das Deutschlandticket gelten nicht. 

Die Flotte: 

Die Maschseeflotte wird vom ÜSTRA Tochterunternehmen ÜSTRA Reisen betrieben und besteht aus vier Ausflugs- und Veranstaltungsbooten: Das Kabinenschiff „EMS Deutschland“ ist das Hauptlinienboot und für alle Wetterlagen geeignet. Der Star der Flotte ist der Solarkatamaran „EMS Europa“, der dank seines Solarantriebs lautlos über den Maschsee gleitet. Die „EMS Hannover“ ist das kleinste Boot der Flotte – mit ihrem offenen Verdeck ist sie aber umso einladender. Die „EMS Niedersachsen“ ist mit einer Theke sowie einer Musikanlage ausgestattet und wird deshalb auch als Partyschiff genutzt. Alle vier Boote werden mit umweltfreundlichen Elektromotoren betrieben. Das „EMS“ vor jedem Schiffsnamen steht entsprechend für Elektro-Motorschiff. 

Vermietung: 

Wer etwas Besonderes in einer außergewöhnlichen Location plant, kann die EMS Niedersachsen (maximal 50 Personen) und die EMS Europa (maximal 38 Personen) auch für private Feiern, Betriebsausflüge, Vereinsfeste, Kaffeefahrten, Hochzeiten oder ähnliche Veranstaltungen chartern.  

Anzeige