Anzeige

B217: Mehr Probleme aufgrund der Sanierung – „Hier stehen Existenzen auf dem Spiel“

Das La Cascina in Holtensen (Wennigsen) leidet wie andere Gewerbebetriebe unter der B217 Sanierung, ist für die Kunden aber weiterhin erreichbar.

Holtensen. Derzeit saniert die Landesstraßenbehörde die B217 in Holtensen (Wennigsen). Dazu muss die Ortsdurchfahrt gesperrt werden. Schon im Vorfeld hatten die ansässigen Gewerbetreibenden Bedenken zur Umsetzung geäußert. So wurden versprochene Werbeschilder erst mit großer Verzögerung bereitgestellt. Trotz der Möglichkeit das Gewerbegebiet anzufahren, sind viele Kunden unsicher und bleiben fern. Bereits letzte Woche hatte Pinar Duran, Hotel und Restaurant La Cascina, einen offenen Brief an die Landesstraßenbehörde geschrieben, da Strom- und Wasserversorgung unterbrochen wurden – nun gibt es bereits neue Probleme:.

„Meine letzte E-Mail ist gar nicht Mal so lange her. Vor 3 Wochen wurde die Stromleitung getroffen, vor zwei Wochen war das der Rohrbruch, wo wir kein Wasser hatten und seit Donnerstag haben wir kein Internet, Telefon und Fernsehen. Jetzt hat Vodafone einige Techniker vorbei schicken lassen, die bestätigt haben, dass es an den Tiefbauarbeiten liegt.

Es tut mir leid, ich kann mich seit dem 21. September kein bisschen darüber freuen, dass Sie den ersten Bauabschnitt "erfolgreich" hinter sich gebracht haben! Denn wir haben seitdem mit den Folgen zu kämpfen und wissen nicht, ob und wann wir wieder über unser Festnetz erreichbar sind!  Am 24. September um 20 Uhr ist erst eine Rufumleitung eingeleitet worden! Es ist unfassbar.

Nichtsdestotrotz kommt jede Woche eine neue Überraschung, die uns immer und immer wieder das Genick bricht! Wie soll das alles noch weiter gehen, wenn der Bau in zwei Wochen vor unserer Nase stattfinden soll? Dazu wollte man auch mit uns noch sprechen? Es ist bald soweit. Wäre schön, wenn wir Mal einen Plan oder ähnliches kriegen würden, was und ob Sie uns überhaupt mit eingeplant haben? Alle fahren über unsere Auffahrt! Selbst 40 Tonner fahren drüber und wenden bei uns und wir dürfen das am Ende ausbaden?

So war das nicht abgesprochen. Wir wollten diesen Weg gemeinsam gehen und die Auffahrt sollte zur neuen Straße angepasst werden. NOCHMAL: Hier stehen Existenzen auf dem Spiel.

Ich und auch viele meiner Gäste können sich das nicht mehr schönreden! Es tut mir leid. Ich erwarte eine baldige Antwort mit einem Lösungsvorschlag von Ihnen.“

Mit freundlichem Gruß

Pinar Duran