Anzeige
Anzeige

Bücherhaus am Thie geht beim Bücherherbst in die Vollen

Barsinghausen/Region. Nachdem es unter Corona schwierig war Veranstaltungen zu organisieren, möchte die Inhaberin des Bücherhauses am Thie nun wieder ordentlich durchstarten. „Die Menschen fragen uns auch regelmäßig, wann es endlich wieder Lesungen gibt. Es fehlt ihnen einfach“, so Dörner. 13 Veranstaltungen sind es insgesamt geworden.

Anzeige

„Wir haben die Hoffnung, dass nächstes Jahr wieder mehr in unseren eigenen Räumen stattfinden kann“, so Dörner zum Programm, „Um mehr Platz für die Gäste zu haben und auf Coronabedingungen reagieren zu können, nutzen wir wieder unsere Räumlichkeiten in Hannover, die der Stadtkirche Hannover und die Räume in der Krawatte und die der Petrusgemeinde Barsinghausen, die uns immer sehr gastfreundlich empfangen haben.“

Lesungen:

20. September, 19.30 Uhr: Lesung mit Annette Behnken in Hannover.

Sich in Demut zu üben, bedeutet auch, zu augenscheinlich unbedeutenden Dingen emporsehen zu können. Annette Behnken erklärt, warum wir uns nicht immer zu wichtig nehmen und stattdessen den Mut haben sollten, uns in den Dienst einer größeren Sache zu stellen. Sie geht auf die Fragen ein, ob ein demütiges Leben in unserer egoistischen Gesellschaft überhaupt möglich ist, wie Demut mit individuellem Wachstum zusammenhängt und warum das nichts mit Unterwürfigkeit zu tun hat.

24. September, 15 Uhr: Lesung für Grundschulkinder mit Katja Frixe im Bücherhaus am Thie.

Thea traut ihren Augen kaum, als sie plötzlich einen Pinguin in ihrem Garten entdeckt. Und dann spricht der auch noch! Ab diesem Moment wirbelt Pinguin Jolle den Alltag von Theas Familie gehörig durcheinander. Er richtet sich im Badezimmer häuslich ein, plündert die Vorräte der Tiefkühltruhe und wird bald zum beliebtesten Instagram-Motiv von Theas Schwester. Schnell werden Thea und Jolle die dicksten Freunde und stellen zusammen die Welt auf den Kopf. Doch wie viel Chaos verträgt eine Familie? Und kann Jolle wirklich bleiben?

29. September, 19.30 Uhr: Lesung und Gespräch mit Reiner Lehberger und Herbert Schmalstieg, Oberbürgermeister a.D. in der Krawatte in Barsinghausen.

Der Kanzler und die Musik: Dieses Buch zeigt Helmut Schmidt von einer bisher weniger bekannten Seite, als großen Kunst- und Musikliebhaber, der immer, wenn sich die Gelegenheit bot, begeistert in die Tasten griff. Ein umfassend recherchiertes Porträt Schmidts als Musiker. Mit Klavierbegleitung.

11. Oktober, 19.30 Uhr: Comedy-Lesung mit der Schauspielerin Anke Siefken in der Petrusgemeinde Barsinghausen.

„Ich dachte ja immer, das nächste Mal, dass ich mit meiner besten Freundin Gertrud in der Kirche sein würde, wäre auf einer unserer Beerdigungen. Aber jetzt gibt es einen viel schöneren Anlass: Sie heiratet nämlich! Was da alles zu organisieren ist! Wissen Se, Gertrud ist 82 wie ich. Da bin ich Brautjungfer und Ersatzbrautmutter in einem. Ich führe sie auch morgen zum Altar. Ja, auf Renate Bergmann ist Verlass!“

Highlight: 13. Oktober, 19.30 Uhr: Lesung mit Abbas Khider in der Krawatte in Barsinghausen.

Eine Lebensgeschichte von enormer Wucht: ein Brückenschlag von Deutschland in den Irak, eine große Erzählung vom Suchen und Erinnern. In diesem bewegenden und poetischen Roman liegt der Klang eines ganzen Lebens. In feinen Bildern entfaltet sich die volle Erzählkraft von Abbas Khider. „Das ist absolut sehenswert und Khider hat auch schon Preise gewonnen“ freut sich Dörner, „Es ist ein sehr reifes Buch.“ Ein Vertreter des Verlages und Abbas Khider beantwortet anschließend auch Fragen der Gäste.

20. Oktober, 19.30 Uhr: Gesprächsabend für Bücherfreunde in Hannover.

Wer Lust hat, sein lieblingsbuch vorzustellen, kann dies an diesem Abend bei Schnittchen und, Wein und Wasser tun. In kleinem Kreis können so auch die Favoriten der anderen Gäste kennengelernt werden.

25. Oktober, 19.30 Uhr: Gedichte von Joachim Ringelnatz in Hannover.

Eine musikalische Lesung, vorgetragen von Dorothea Krause und musikalisch untermalt von Susanne Dreyer (klassische Gitarre und Ukulele) und Ulrike Richter, Flöte und Sax.

1. November, 19.30 Uhr: Lesung mit Romy Fölck in der Petrusgemeinde Barsinghausen.

Ein altes Haus inmitten der Elbmarsch, die Kraft der Natur und drei Frauengenerationen, die nach Jahren dort wieder aufeinandertreffen.

17. November, 19.30 Uhr: Eine Lesung zum Mitdenken und Andersdenken mit Autor Achim Sohns in Hannover.

Widerspruch, zumal philosophischer, hat es heutzutage schwer. Gerade in der digitalen Welt passen komplexe Zwischentöne nicht in die 280-Zeichen-Twitter-Logik, die oft nur grelle Positionen mit Aufmerksamkeit belohnt. Doch wie verändert sich die Wahrnehmung durch die Digitalisierung. Autor Joachim Sohns lädt mit seinem neuen Buch „Philosophische Widerworte“ ein zum Dialog.

19. November, 15.30 Uhr: Buchvorstellung mit Annemarie Stoltenberg in der Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover.

Immer wieder ein besonderer Genuss: Die schönsten Seiten des Herbstes – klug und unterhaltsam vorgestellt von der bekannten NDR-Redakteurin und Literaturkritikerin.

Die Lesung mit Ingo Siegner ist schon ausverkauft.

Karten sind bereits im Bücherhaus am Thie erhältlich. Weitere Informationen sind online, oder im Bücherhaus erhältlich.

Bücherhaus am Thie

Marktstraße 14

30890 Barsinghausen

Telefon: 05105-1894

Email: info(at)buecherhaus-am-thie.de

Internet: www.buecherhaus-am-thie.de

Anzeige
Anzeige