Anzeige
Anzeige
Anzeige

MGV Lenthe blickt zuversichtlich in die Zukunft

Bild 1 von 4

Lenthe.

Der MĂ€nnergesangverein Lenthe zĂ€hlte in den 1980er Jahren rund 100 Mitglieder, darunter 35 aktive SĂ€nger. „Heute sind wir 40 Mitglieder und zwölf aktive SangesbrĂŒder. Aber wir machen weiter und schauen zuversichtlich in die Zukunft“, unterstrich der Vorsitzende des MĂ€nnergesangvereines Lenthe, Waldemar Brandes, bei der Jahreshauptversammlung in der Alten Schule.
Die Lenther SangesbrĂŒder trafen sich im vergangenen Jahr immerhin zu 39 Übungsabenden mit ihrem Chorleiter Klaus-Dieter Wissel und bestritten dreizehn Auftritte zu verschiedenen AnlĂ€ssen im Dorf. OrtsbĂŒrgermeister JĂŒrgen Ermerling unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung des MĂ€nnergesangvereines fĂŒr das kulturelle und gesellige Leben in der Ortschaft. Der Lenther Frauensingkreis mit sechs SĂ€ngerinnen hat weiterhin seine UnterstĂŒtzung bei gemeinsamen Auftritten zugesagt.

Der MGV Lenthe setzt auch in der Vorstandsarbeit auf BestĂ€ndigkeit. So wurde Waldemar Brandes einstimmig zum ersten Vorsitzenden wiedergewĂ€hlt. Waldemar Brandes arbeitet seit 57 Jahren im Vorstand mit und steht seit 41 Jahren als erster Vorsitzender an der Spitze des MGV Lenthe. WiedergewĂ€hlt wurden der stellvertretende Vorsitzende Klaus Seidel, Kassierer JĂŒrgen Weigelt mit seinem Vertreter Dierk Weschen, SchriftfĂŒhrer Johannes Gaide mit Vertreter Horst Warecka, Noten- und Instrumentenwart Ewald Riechers mit seinem Vertreter Kurt Lesiak und Liedervater Horst Warecka. Geehrt wurden die fördernden Mitglieder Gerhard Struß und Uwe Brandes fĂŒr 40jĂ€hrige Mitgliedschaft. Auf eine 65jĂ€hrige Mitgliedschaft als aktiver SĂ€nger kann Karl Weschen zurĂŒckblicken. Zum Ehrenmitglied wurde Klaus Henß ernannt.