Anzeige

Mitnahmeverbot von E-Tretrollern bei ÜSTRA und Regiobus

Symbolfoto, E-Scooter. Quelle: pixabay.

Region. Ab Montag, 1. April, gelten Änderungen in den Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des GVH (Großraum-Verkehr Hannover), einschließlich eines Mitnahmeverbots von Elektrotretrollern bei ÜSTRA und Regiobus. Zudem ändern sich die Öffnungszeiten des ÜSTRA und Regiobus Fundbüros..

Zur Sicherheit der Fahrgäste dürfen ab Montag, 1. April, in allen Stadtbahnen und Bussen von ÜSTRA und Regiobus, sowie dem On-Demand-Bus sprinti, keine Elektrotretroller mehr transportiert werden. Wie auch weitere Verkehrsunternehmen in Deutschland folgen ÜSTRA und Regiobus der Empfehlung des VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen), welcher die Beförderung von Elektrotretrollern im öffentlichen Nahverkehr als Sicherheitsrisiko einstuft und ein Beförderungsausschluss empfiehlt.

Grund hierfür sind nicht ausreichende Sicherheitsstandards der verbauten Lithium-Ionen-Akkus, wodurch ein erhöhtes Brand- und Explosionsrisiko sowie eine Gefährdung durch gesundheitsschädliche Rauchentwicklung besteht. Die Grundlage für diese Empfehlung bieten brandschutztechnische Bewertungen durch unabhängige Gutachter. Anlass waren Brände und Explosionen in ÖPNV-Fahrzeugen im europäischen Ausland, die durch Akkus von E-Tretrollern ausgelöst wurden.

Das Mitnahmeverbot gilt nicht für Pedelecs, E-Bikes, Elektro-Rollstühle und die vierrädrigen Elektromobile für mobilitätseingeschränkte Menschen – die auch als „E-Scooter“ bezeichnet werden, da die hier verbauten Akkus bereits deutlich höhere Sicherheitsanforderungen erfüllen.

Weitere Informationen zu den Anpassungen und die aktuellen Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen im GVH finden Sie online unter www.gvh.de.

Neue Öffnungszeiten des ÜSTRA und regiobus Fundbüros

Das Fundbüro von ÜSTRA und regiobus (First Reisebüro) in der Nordmannpassage 6, welches von ÜSTRA Reisen betrieben wird, hat ab Samstag, 30. März, neue Öffnungszeiten. Das Fundbüro und das Reisebüro sind künftig montags bis freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet und bleiben samstags geschlossen. Die Telefonzeiten (0511 920 932 81) sind montags bis freitags von 13 Uhr bis 18 Uhr.