Anzeige

Abriss markiert Baubeginn für Parkplätze

Springe / Region.

Die Tage des alten Schuppens neben dem Bahnhof Springe sind endgültig gezählt: In der letzten Augustwoche wird eine Salzhemmendorfer Baufirma damit beginnen, die Überreste der ehemaligen Lagerhalle abzutragen. Die Dauer der Arbeiten ist mit etwa vier  Wochen angesetzt. Es wird keine Einschränkungen oder Auswirkungen auf den Bahnverkehr geben.

Im Anschluss erfolgt dann der Neubau einer Park-and-Ride-Anlage für Fahrgäste der Bahn. In einem ersten Bauabschnitt entstehen 60 Stellplätze, davon zwei für Menschen mit Handicap. Außerdem dient die Zufahrt gleichzeitig als Buswendespur. Die Region Hannover als Bauherrin rechnet mit Gesamtkosten in Höhe von 500.000 Euro.