Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anschwimmen im Delfi-Freibad: Luft 17 Grad, Wasser 22 Grad

Badbetriebsleiter Alexander Dreger (rechts) und B√ľrgermeister Cord Mittendorf begr√ľ√üen die mutigen Anschwimmer.

Gehrden.

Bei k√ľhlem Wind und einer aktuell gemessenen Lufttemperatur von nur 17 Grad war das Anschwimmen im Gehrdener Freibad nur etwas f√ľr die Hartgesottenen unter den Badeg√§sten. Aber das Wasser im beheizten Freibad hatte immerhin die angenehme Temperatur von 22 Grad. F√ľr den perfekten Badespa√ü fehlt nur der kr√§ftige Sonnenschein von einem blauen Himmel. Aber trotz der eingetr√ľbten Witterung lie√üen sich die Schwimmer und viele Kinder von der DLRG-Ortsgruppe Gehrden, der Schwimmsparte im SV Gehrden und weitere Badeg√§ste nicht entmutigten und sprangen in das Freibad des Delfi-Bades.

‚ÄěMit dem Anschwimmen haben wir offiziell die Freibadsaison er√∂ffnet‚Äú, freute sich B√ľrgermeister Cord Mittendorf am Beckenrand. Auf eine l√§ngere Ansprache verzichtete Mittendorf, damit die Schwimmer mit einem gemeinsamen Kopfsprung schnell ins w√§rmere Wasser kamen.

Nach dem Fr√ľhjahrsputz zeigt sich der Freibadbereich in frischen Farben. Die gepflegte Liegewiese l√§dt zum Verweilen und Entspannen ein. Rutsche, Wasserspiele und Planschbecken stehen f√ľr die j√ľngsten Besucher bereit. ‚ÄěWir setzen jetzt auf das Wetter, um wieder m√∂glichst viele Besucher in unser Freibad zu locken‚Äú, so Badbetriebsleiter Alexander Dreger. F√ľr das Freibad ist es die 52. Sommersaison. Im letzten Jahr wurden √ľber 118.000 Besucher in zw√∂lf Monaten gez√§hlt. ‚ÄěEs w√§re ein tolles Ergebnis, wenn wir diese Besucherzahl deutlich toppen k√∂nnten‚Äú, so Alexander Dreger. Auf die Sommersaison freuen sich auch Tugba Danmez und G√∂m√ľl Arslan vom Bistro Lagune. Die bunten St√ľhle, Tische und Sonnenschirme sind aufgestellt. B√ľrgermeister Cord Mittendorf lie√ü sich zum Durchw√§rmen jedenfalls einen leckeren Cappuccino schmecken.

Die √Ėffnungszeiten w√§hrend der Sommersaison sind montags bis freitags von 6.15 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 19 Uhr. Die Badezeit im Freibad wird bis 19.45 Uhr verl√§ngert, wenn das Thermometer auf √ľber 25 Grad klettert. Bei Regen und kalter Witterung ist das Freibad nicht ge√∂ffnet. Die Badeg√§ste und Schwimmer k√∂nnen dann in die Schwimmhalle ausweichen, die von 6.15 bis 18.45 Uhr ge√∂ffnet ist. Von 8 bis 13 Uhr kann der Schwimmbetrieb durch das Schulschwimmen allerdings eingeschr√§nkt sein. W√§hrend des Schulschwimmens k√∂nnen nur das Jugendbecken und das Kleinkinderbecken in der Halle von den Badeg√§sten genutzt werden. In den Nachmittags- und Abendstunden kann es weiter zu Einschr√§nkungen durch den Vereinsbetrieb kommen.