Anzeige

Auto-Aufbrecher erbeutet 19.000 Euro

Region.

Ein bislang Unbekannter hat die Seitenscheibe eines auf einem Parkplatz an der Karmarschstra├če (Hannover-Mitte) abgestellten Mercedes eingeschlagen und eine gr├Â├čere Geldsumme entwendet. Anschlie├čend ist er mit der Beute in dem von seinem Komplizen gesteuerten VW Golf 4 gefl├╝chtet. Wie die Polizei erst heute mitteilte,  hatte ein 56-J├Ąhriger am Montag gegen 9 Uhr die 19.000 Euro in seinen Wagen, der auf dem r├╝ckw├Ąrtigen Parkplatz der Markthalle abgestellt war, gepackt, bevor er anschlie├čend kurz die Markthalle aufsuchte. Als er ein paar Minuten sp├Ąter zur├╝ckkehrte, machte ihn ein Zeuge darauf aufmerksam, dass eben ein Mann die Scheibe des Mercedes' eingeschlagen hatte und dann im Bereich des K├Âbelinger Markts in einen aus Richtung Markstra├če/R├Âselerstra├če kommenden VW Golf 4 mit Hannoverschem Kennzeichen eingestiegen war. Bei einer anschlie├čenden ├ťberpr├╝fung stellte sich heraus, dass nicht nur die Beifahrerscheibe eingeschlagen worden war, sondern auch die 19.000 Euro fehlten.  Der T├Ąter, vermutlich Osteurop├Ąer, ist zirka 35 Jahre alt, ungef├Ąhr 1,75 Meter gro├č und hat ein rundes Gesicht. Seine Bekleidung: abgetragene, dunkle Jacke sowie rotes K├Ąppi mit wei├čem Emblem.  Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter 0511-109-2820 entgegen.