Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dorf mit Zukunft: Jeinsen macht beim Regionsentscheid das Rennen

Pattensen / Region.

Der Regionswettbewerb 2017 ÔÇ×Unser Dorf hat Zukunft" ist entschieden: Auf dem Siegertreppchen ganz oben steht in diesem Jahr Jeinsen. Der kleine Ort Jeinsen, Ortsteil von Pattensen, liegt im sch├Ânen Calenberger Land. Der Ortsrat hatte nach Beratung mit allen Vereinen beschlossen, an dem Regionswettbewerb 2017 ÔÇ×Unser Dorf hat ZukunftÔÇť mitzuwirken. Die Bewertungskommission unter der Leitung von Regionspr├Ąsident Hauke Jagau besuchte am heutigen Freitag den kleinen Ort mit 1.300 Einwohnern.

Und das sind 21 Juroren, die sich neben dem Regionspr├Ąsidenten aus Mitgliedern der in der Regionsversammlung vertretenen Fraktionen, Vertretern der Landfrauenvereine, des St├Ądte- und Gemeindebundes, des Heimatbundes Niedersachsen und der Regionsverwaltung zusammensetzen. F├╝r jeweils anderthalb Stunden wurde per Bus oder zu Fu├č besichtigt und bewertet. Der bundesweit durchgef├╝hrte Wettbewerb ÔÇ×Unser Dorf hat ZukunftÔÇť richtet sich an Ortschaften mit bis zu 3.000 Einwohnern und vorwiegend d├Ârflichem Charakter. Der Bus mit den Teilnehmern der Bewertungskommission kam von Vardeg├Âtzen, hielt kurz an der Patchworkdiele und lie├č die Kommission an der Haltestelle Raiffeisenstra├če, Calenberger Stra├če zu einem Rundgang aussteigen. Vorbei am Stein, der zur 1.000 Jahr Feier aufgestellt worden war, ging es zu Fu├č ├╝ber den alten Friedhof an der Ostseite der Kirche, ├╝ber die Garvestra├če, um schlie├člich in der St. Georg Kirche zu verweilen. Weiter ging's ├╝ber den Kirchplatz, wo vier Buden aufgestellt waren. (Weihnachtsmarkt, Basar, B├╝rgerverein, Integration).

An der Kirchstra├če konnte die Jury einen Heimatkundeunterricht verfolgen. Danach wanderte die Bewertungskommission zur Seilerei und weiter zur Feuerwehr, wo nicht nur Hauke Jagau von der Arbeit der Feuerwehrkids begeistert war.

Ortsb├╝rgermeister G├╝nter Kleuker, sein Stellvertreter Dieter Alm, aber auch viele Jeinser B├╝rger hatten alles getan, um ihr Dorf professionell zu pr├Ąsentieren. Sie alle haben dazu beigetragen, dass die Bewertungskommission von den zahlreichen kulturellen und historischen Anlagen begeistert war, denn die Zielsetzung des Wettbewerbs lautete: ÔÇ×Wesen und Sch├Ânheit historischer Ortslagen zu bewahren, soziale, kulturelle und ├Âkologische Werte zu erhalten und zu st├Ąrken und sich dar├╝ber hinaus den erkennbaren k├╝nftigen Struktur├Ąnderungen zu stellenÔÇť. Das haben die Verantwortlichen mit Bravour umgesetzt.