Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B 441

Symbolfoto

Region/ Seelze.

Am Mittwoch, 17. Oktober, gegen 12.15 Uhr, ist es auf der B 441 in der Gemarkung Seelze zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen gekommen. Drei Personen sind dabei schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war ein 63-J√§hriger mit seinem Opel Meriva auf der B 441, aus Seelze kommend, in Richtung Wunstorf unterwegs. In H√∂he des Wohngebietes Seelze-S√ľd verlor der Fahrzeugf√ľhrer offenbar die Kontrolle √ľber sein Fahrzeug und kam nach links in den Gegenverkehr ab. Dabei touchierte er zun√§chst die Fahrerseite eines Skoda Citygo einer 75-J√§hrigen(Beifahrerin 77 Jahre alt). Anschlie√üend stie√ü der Mann mit seinem Opel frontal mit einem Skoda Octavia eines 31-J√§hrigen zusammen.

Durch die Kollision wurden der 63-J√§hrige, der 31-J√§hrige sowie die 27-J√§hrige Octavia-Beifahrerin schwer verletzt. W√§hrend die Frau mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus kam, transportierten Rettungswagen beide M√§nner mit Rettungswagen in Kliniken. Die beiden Seniorinnen blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Nach Sch√§tzungen der Polizei bel√§uft sich der Schaden auf etwa 40 000 Euro. Die B 441 war zwischen Seelze und Hannover voll gesperrt.