Anzeige
Anzeige
Anzeige

Exotische Tiere zu Gast in Hannover

Region.

Am 11. November findet die Terrarienbörse in der Glashalle des Congress Centrum Hannover statt. Auf mehr als 1000 Quadratmetern ist in der Glasshalle wieder das große Krabbeln los, dann findet zum 12. Mal Norddeutschlands grĂ¶ĂŸte und Ă€lteste Terrarienbörse statt und wird das HCC wieder in einen kleinen Zoo verwandeln. Es ist ein Treffen von ZĂŒchtern, HĂ€ndlern und KĂ€ufern sowie Vereinen, die sich vorstellen. Angeboten werden Schlangen, Vogelspinnen, Nagetiere, Echsen, Amphibien, Insekten, Terrarienliteratur und jede Menge Zubehör. Besucher können sich ĂŒber das Hobby informieren, Tiere erwerben oder einfach nur fachsimpeln. Die Börse findet bereits seit 1995 zweimal jĂ€hrlich statt. Es handelt sich um die Ă€lteste derartige Veranstaltung in Norddeutschland und ist ein Treffpunkt fĂŒr Jung und Alt. Einlass fĂŒr Besucher ist um 10 Uhr. Die Veranstaltung dauert bis 16 Uhr. Der Eintrittspreis betrĂ€gt acht Euro fĂŒr Erwachsene und drei Euro fĂŒr Kinder bis 14 Jahre. FĂŒr Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt frei. Mehr Infos auf www.terrarienboerse-hannover.de oder Facebook:Terrarienbörse Hannover.