Anzeige
Anzeige
Anzeige

"Falsche Polizeibeamte" sind unterwegs

Lehrte / Barsinghausen / Burgdorf.

Ganz aktuell rufen "falsche Polizeibeamte" Senioren im Bereich Lehrte, Barsinghausen und Burgdorf an. Insgesamt 14 F√§lle haben die Polizeidienststellen bislang registriert. Gl√ľcklicherweise sind die Trickdiebe in allen F√§llen leer ausgegangen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten die "falschen Polizisten" im Laufe des heutigen Tages insgesamt sechs Bewohner der Stadt Lehrte - davon vier im Stadtgebiet, einen in Ahlten sowie in Sievershausen - angerufen. F√ľnf Anrufe wurden der Polizei in Barsinghausen zur Kenntnis gegeben - einer in G√∂xe und vier in der Kernstadt - und weitere drei gab es im Stadtgebiet Burgdorf. In derzeit allen 14 F√§llen reagierten die Senioren vorbildlich, wurden misstrauisch, als sich die Trickdiebe am Telefon nach deren Verm√∂gensverh√§ltnissen sowie Wertgegenst√§nden erkundigten und verst√§ndigten ihre √∂rtlichen Polizeidienststellen. Die Polizei bittet alle in diesem Zusammenhang ein paar wichtige Tipps zu beherzigen:

Trickdiebe sind erfinderisch. Sich als Polizei- oder Kripobeamter auszugeben ist eine von vielen ihrer Maschen, um an Geld und Wertgegenstände zu kommen.Betroffene sollen sich mit ihrer örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung setzen, wenn sie einen Anruf von einem mutmaßlichen Polizisten erhalten haben.Am Telefon sollen keine Angaben zu Vermögensverhältnissen, Kontoverbindungen oder anderen persönlichen Daten gemacht werden - Polizeibeamte erfragen solche Daten nie am Telefon. Zusätzlich sollten keine Fremden in die Wohnung gelassen werden.