Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach Messerattacke - Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto.

Region / Hannover.

Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise zu den Messerattacken auf einen 19- und einen 27-Jährigen in der Hannoverschen Innenstadt durch zwei stark alkoholisierte Männer, die anschließend festgenommen wurden.

Die beiden 21 und 22 Jahre alten Tatverd√§chtigen, die in Begleitung einer 16-J√§hrigen unterwegs waren, hatten am Freitag, 14. September, gegen 20.30 Uhr zun√§chst am Opernplatz/Ecke An der B√∂rse den 19-J√§hrigen unvermittelt mit einem Messer angegriffen, ihm eine leichte Schnittverletzung im Gesicht zugef√ľgt sowie ihm dar√ľber hinaus mehrere Faustschl√§ge verpasst. Der junge Mann musste anschlie√üend ambulant in einer Klinik behandelt werden. Wenig sp√§ter attackierte das Duo an der Luisenstra√üe den 27-J√§hrigen - zun√§chst verbal, ehe einer der beiden mit einem Messer auf ihn los ging. Das Opfer setzte sich zur Wehr, blieb unverletzt und sprach einen in der N√§he befindlichen Polizisten an.

Beide mutma√ülichen T√§ter konnten kurz darauf festgenommen werden, wobei sich der 22-J√§hrige gegen seine Festnahme erst widersetzte und den Beamten angriff. Schlussendlich wurden beide zur Wache gebracht, und mussten bis Samstagmorgen im Polizeigewahrsam ausn√ľchtern.

Die Polizei, die gegen beide unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, sucht nun dringend Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 - 1092820 zu melden.