Anzeige
Anzeige
Anzeige

ProAm - Das Radrennen durch die Region

B├╝rgermeister Marc Lahmann und Organisatorin Stefanie Eichel freuen sich auf ein erfolgreiches Radrennen am kommenden Sonntag.

Region.

Am kommenden Sonntag ist es soweit: Dann startet das "ProAm Hannover - Dein Tag 2018" - Das Radrennen f├╝r Jedermann. Bei dem Event mit Start und Ziel vor dem Neuen Rathaus in Hannover geht es quer durch die Region Hannover und den Landkreis Hameln-Pyrmont.

Insgesamt drei Strecken wird es geben: F├╝r die Spitzensportler bietet das Organisationsteam eine 110 Kilometer lange Strecke an, die mit einer Mindestgeschwindigkeit von 26 Stundenkilometern zu befahren ist. Mit 24 Stundenkilometern schlie├čt sich die ebenfalls sportliche Strecke mit einer L├Ąnge von 68 Kilometern an. Die letzte Strecke mit einer L├Ąnge von 32 Kilometern ist mit mindestens 15 Stundenkilometern f├╝r alle geeignet, die sich das Event nicht entgehen lassen wollen, sich aber nicht mit Spitzensportlern aus ganz Deutschland messen wollen.
F├╝r die Anwohner kommt es w├Ąhrend der Veranstaltungen zu Einschr├Ąnkungen. "Wir hoffen auf das Verst├Ąndnis der Betroffenen und werden die Stra├čen so schnell wie m├Âglich wieder freigeben", versicherte Stefanie Eichel, Gesch├Ąftsf├╝hrerin von eichels: Event GmbH, dem Veranstalter des Jedermann-Radrennens. Die Anwohner sollen bereits mit einem Flyer ├╝ber die Veranstaltung informiert worden sein. Auch Gesch├Ąftstreibende und anders betroffene Personen sollen in einem pers├Ânlichen Gespr├Ąch informiert worden sein. Die genauen Sperrzeiten und weitere Informationen f├╝r die Anlieger sind im Flyer und unter www.proam-hannover.de/dein-tag/strecken/anliegerinformation.html zu finden.

Eichel rechnet mit bis zu 1.500 Teilnehmer aus ganz Deutschland. "Wir freuen uns, auch einige Anwohner zum Anfeuern dabei zu haben." F├╝r die Teilnehmer sind ausreichend Wasserstationen aufgestellt und Eichel weist noch auf die bestehende Helmpflicht hin. Finanziert wird die Gro├čveranstaltung durch Sponsoren und durch die Teilnehmer.

Eichel hofft, dass der Bahn├╝bergang an der Nienstedter Stra├če bis morgen fertig sein soll. "Der Bauleiter sicherte mir zu, dass wir am Sonntag keine Sperrung zu erwarten haben", so Eichel. B├╝rgermeister Marc Lahmann freut sich bereits auf das bevorstehende Event.