Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weihnachtsdorf ohne Pyramide: Reparaturkosten liegen bei 15.000 Euro

Barsinghausen.

Das Highlight des Weihnachtsdorfs, die große Weihnachtspyramide, wird in diesem Jahr wohl fehlen. „Vandalen haben im letzten Jahr enorme BeschĂ€digungen an der Pyramide verursacht, so dass die Reparaturkosten bei mindestens 15.000 Euro liegen“, sagte die Vorsitzende der IG Weihnachtsdorf, Ulla Völkner (CON berichtete). Nicht nur die Figuren wurden zerstört, auch einige der Holzbalken. Außerdem wurde eventuell auch der Motor beschĂ€digt. „Die Statik muss neu berechnet werden und die Pyramide muss dann wieder durch den TÜV geprĂŒft werden. Alleine dadurch entstehen rund 2.000 Euro Kosten“, so Völkner. Da der Verein diese Summe derzeit nicht aufbringen kann, wird die Reparatur verschoben werden mĂŒssen. „Wir können nur noch hoffen, dass sich Sponsoren finden, die uns unterstĂŒtzen“, so Völkner.

Die Planungen fĂŒr das Weihnachtsdorf vom 1. bis 21. Dezember sind bereits angelaufen. „Viele bewĂ€hrte Angeboten werden wir beibehalten“, so Völkner. Dazu gehören die HĂŒttenvergaben an Vereine, Schulen und Privatpersonen, ein Rahmenprogramm mit Musik und Mitmachaktionen sowie die Zusammenarbeit mit „Unser Barsinghausen“. Froh ist die IG Weihnachtsdorf auch ĂŒber die tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung der BBI beim Aufstellen der HĂŒtten und der WeihnachtsbĂ€ume. Bis zu fĂŒnf HĂŒtten werden am Thie stehen und montags bis freitags sowie sonntags von 14 bis 20 Uhr und samstags von 11 bis 20 Uhr öffnen. Neben GlĂŒhwein und Gegrilltem gibt es auch wieder die leckeren Lachsbrötchen der IG. Da das Weihnachtsdorf nur drei Wochen geöffnet ist, können die HĂŒtten nicht an alle Interessierten vergeben werden. Dies betrifft auch die Kinderhilfe Ukraine, die mit dem Erlös ĂŒblicherweise einen Teil der Kosten fĂŒr den Aufenthalt der Kinder im Sommer in Barsinghausen finanziert. „Deshalb hat die IG beschlossen, dem Verein 700 Euro zu spenden“, sagte Ulla Völkner.

Wie SchriftfĂŒhrer Siegfried Lehmann berichtete, gehören dem Verein derzeit 41 Mitglieder an. „Wir sind fast alle Rentner und wĂŒrden uns ĂŒber jĂŒngere Mitglieder sehr freuen“, sagte Lehmann. Der Mitgliedsbeitrag liegt bei einem Euro pro Monat. Interessierte, die sich gerne einbringen möchten, erhalten bei Ulla Völkner unter 05105/6624139 weitere Infos.