Anzeige
Anzeige
Anzeige

5. Wennigser Gewerbeschau auf Rittergut Bredenbeck

Baron Hubertus Freiherr Knigge, Betriebsleiter Landwirtschaft Christian Schulze, WIG-Vorstandsmitglied Markus Hugo und Betriebsleiter Forst Ralf Schickhaus.

Bredenbeck.

Die Nachricht des Tages verk├╝ndete heute der stellvertretende WIG-Vorsitzende Markus Hugo: "Wir freuen uns sehr, die mittlerweile f├╝nfte Wennigser Gewerbeschau n├Ąchstes Jahr im Juni auf dem Rittergut Bredenbeck pr├Ąsentieren zu k├Ânnnen." In den Anfangsjahren fanden die Gewerbeschauen in der Turnhalle der KGS statt, zuletzt 2014 in den Hafa-Hallen. "Der Vorsitzende der Freiherr Knigge┬┤schen Miteigent├╝merschaft, Baron Hubertus Freiherr Knigge, und ich als Vertreter der WIG haben uns auf eine gro├čartige Kooperation verst├Ąndigt", zeigte sich Hugo erfreut.

Das Rittergut der Freiherrn Knigge in Bredenbeck blickt auf eine lange Geschichte zur├╝ck: Vor rund 700 Jahren wurden die Freiherrn Knigge Eigent├╝mer des Schlosses Bredenbeck und sorgten im Verlauf der Jahrhunderte bis heute mit Forst- und Landwirtschaft und besonders auch im 19. und 20. Jahrhundert mit Steinbruch, Kalkwerk sowie der Steinkr├╝ger Glash├╝tte f├╝r das wirtschaftliche Erbl├╝hen von Bredenbeck. Das Rittergut Bredenbeck ist weit ├╝ber die Region Hannover hinaus bekannt, nicht zuletzt durch einen der ber├╝hmtesten Vertreter der Familie, des Freiherrn Adolph Knigge, der hier das Licht der Welt erblickte. Das Schloss, das sp├Ąter in eine m├Ąchtige Wasserburg umgewandelt wurde, fand 1825 sein Ende und wurde von Georg Laves durch den heutigen Gutshof, das Rittergut Bredenbeck, ersetzt.

Die Freiherrn Knigge und Architekt Georg Laves werden sich auch in der geplanten Gewerbeschau als Themen wiederfinden. "Die Besucher sollen nat├╝rlich haupts├Ąchlich eine Pr├Ąsentation der Wennigser Gewerbebetriebe erleben ÔÇô aber hier und da soll auch die Geschichte des Rittergutes durchschimmern", verr├Ąt Markus Hugo. Er sei stolz und sehr gl├╝cklich, dass die Freiherrn Knigge und die WIG so eng zusammenarbeiten: "Es ist uns eine gro├če Ehre, hier eine Gewerbeschau durchf├╝hren zu d├╝rfen".

Neben Baron Hubertus Freiherr Knigge, Vorsitzender der Freiherr Knigge┬┤schen Miteigent├╝mergemeinschaft sind auch Christian Schulze, Betriebsleiter Landwirtschaft und Ralf Schickhaus, Betriebsleiter Forst, von der Idee angetan.

Die WIG hat eine rund 20-k├Âpfige Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich mit der Vorbereitung der Gewerbeschau befasst - vom Anti-Terror-Konzept ├╝ber das Leiten der Verkehrsstr├Âme bis hin zur Ausschreibung der Gastronomie-Angebote. "Wir planen, an einem Wochenende im Juni 2018 rund 60 Gewerbebetrieben aus Wennigsen die M├Âglichkeit zur Pr├Ąsentation ihrer Produkte und Dienstleitungen in hier aufgebauten Zelten zu geben", erl├Ąutert Markus Hugo beim Ortstermin auf dem Rittergut weiter. Interessierte, die ausstellen m├Âchten, k├Ânnen sich schon jetzt unter gewerbeschau@wig-wennigsen.de vormerken lassen. Au├čerdem gibt es eine eigene Facebookseite unter "WIG-Gewerbeschau 2018 Wennigsen" oder "@2018WIG".