Anzeige
Anzeige
Anzeige

Heute in einem Jahr: Wennigser Gewerbeschau öffnet ihre Pforten

Die Organisatoren, Sponsoren und Gastgeber stellen das neue Banner vor.

Bredenbeck.

Die Planungen für die nächste Wennigser Gewerbeschau werden immer konkreter - jetzt steht auch der genaue Termin fest: "Die mittlerweile fünfte von uns organisierte Gewerbeschau findet am 2. und 3. Juni 2018 statt, und zwar genau hier auf dem Rittergut Bredenbeck", das verkündete der stellvertretende WIG-Vorsitzende Markus Hugo heute Mittag bei einem Treffen auf dem Knigge`schen Rittergut.

Er gab einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge: "Seit dem 1. Februar ist eine 20-köpfige Arbeitsgruppe mit der Planung befasst - bestehend aus Mitgliedern der WIG sowie Bredenbecker Institutionen wie der Feuerwehr, dem Handwerker- sowie dem Dorfgemeinschafts-Verein und der Arbeitsgemeinschaft der Bredenbecker Vereine. Und wir haben vier Partner mit ins Boot holen können: Neben der Gemeinde Wennigsen und der Freiherr Knigge´schen Miteigentümergemeinschaft konnten wir auch die Sparkasse Hannover und den Energieversorger Avacon für unser Projekt gewinnen. Darüber freuen wir uns ganz besonders."

Das Organisationsteam steht vor einer großen Herausforderung: Zur Zeit rechnet die WIG (Wirtschaftliche Interessengemeinschaft) mit rund 90 Ausstellern - es könnten auch noch mehr werden. "Zur Zeit erreichen uns wöchentlich zwei bis drei Anfragen, auch von Unternehmen aus der umliegenden Region. Auch viele Aussteller der letzten Gewerbeschau möchten wieder mit dabei sein. Das Interesse ist so groß, dass wir über 2.000 Quadratmeter Zeltfläche aufbauen werden, die auf mehrere kleine Zelte verteilt wird - und zusätzlich noch einmal die gleiche Fläche im Außengelände, so dass insgesamt 4.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung stehen, "so Hugo. Am 1. September werden die Anmeldeunterlagen zur Gewerbeschau zunächst für die WIG-Mitglieder zur Verfügung gestellt, ab Oktober können sich dann alle Gewerbetreibenden anmelden. Anmeldeschluss ist am 15. Dezember.

Gastronomisch dürfen sich die Besucher auf ein buntes Angebot freuen: "Wir werden im Rahmen der Gewerbeschau ein kleines „Street Food Festival“ anbieten - verschiedene Leckereien, die an mehreren kleineren Ständen zubereitet werden. Eine genügende Anzahl an Sitzgelegenheiten wird zur Verfügung stehen, und es wird auch Toiletten für Menschen mit körperlichen Einschränkungen geben."

Bei den Erwachsenen wird bei der Fülle an Informationen keine Langeweile aufkommen - derweil können sich die Kinder über ein reichhaltiges Programm freuen. "An den Details arbeiten wir, ebenso an den Darbietungen zum Kunst- und Musikprogramm sowie am Parkplatzkonzept. Nur soviel sei schon gesagt - es wird wieder ein unterhaltsamen Wochenende für die ganze Familie", so der stellvertretende Vorsitzende.