Anzeige
Anzeige
Anzeige

Großbrand Wennigser Mark – Feuer bricht erneut aus und Wasserrohrbruch in der Nacht

Anzeige

Wennigser Mark. Seit dem frühen Dienstag brennt in Wennigser Mark die alte Polizeischule. Der Brand brach aus bislang unbekannten Gründen in der Turnhalle aus, die komplett ausbrannte und auch das Dach einstürzte. Das Feuer breitete sich dann über die Zwischendecke im Zwischengebäude aus und drohte auf das Hauptgebäude überzugreifen. Dies konnten die Feuerwehrleute bislang verhindern. Trotz vieler weiterer Glutnester stoppte ein Schaumteppich in der Zwischendecke, die teilweise einstürzte und vom Dach aus geöffnet wurde, die Ausbreitung. Jedoch flammten wegen der hohen Hitze in der Zwischendecke immer wieder Flammen auf.

Anzeige
Anzeige

Das geschah in der Nacht

Nachdem die Feuerwehrleute aus Wennigsen (Degersen, Wennigsen, Wennigser Mark) nach einer kurzen Pause, in der ehrenamtliche Feuerwehrleute aus Gehrden und Springe aushalfen, zum Dienstagabend zurück in den Einsatz kehrten, begann eine unruhige Nacht.

Die Wasserversorgung sollte auf die zwei Leitungen aus Wennigsen umgestellt werden, damit die Wasserentnahme in Egestorf abgebaut werden kann, jedoch platzte auf der L391 vor der Polizeischule die Hauptwasserleitung – auf 50 Meter sprudelte das Wasser aus der Straße und sackte ab. Netzbetreiber Avacon wurde informiert.

Gegen 1.50 Uhr brach erneut Feuer in der Zwischendecke aus und weitere Teile der Decke brachen ein. Die Löscharbeiten dauerten gut 40 Minuten.

Die Egestorfer Straße (L391) in Wennigser Mark ist in Höhe der Polizeischule aufgrund des Wasserschadens nur einseitig befahrbar.

Aktuell sind noch die Ortswehren Bredenbeck und Wennigsen vor Ort. Auch der ASB und das THW sind noch immer im Einsatz. Das THW wird im Laufe des Tages die Wände der Turnhalle einreißen. Der ASB kümmert sich weiter um die Verpflegung. Außerdem sollen Proben genommen werden, um die Asbestbelastung zu überprüfen. Auch ein Gutachter zur Überprüfung der Egestorfer Straße wird erwartet.

Zusätzlich noch ein PKW-Brand

Gegen 6.45 Uhr kam es auf der B217 zu einem PKW-Brand. Hier war die Feuerwehr Bredenbeck alarmiert – die vor Ort in Wennigser Mark ist – weshalb die Feuerwehr Völksen den Einsatz übernahm.

Hunderte Einsatzkräfte mit unzähligen Fahrzeugen im EInsatz

In der Einsatzspitze waren 250 Einsatzkräfte aus allen Ortswehren aus Wennigsen, aus Egestorf, Kirchdorf, Barsinghausen, Leveste, Redderse, Lemmie, Bennigsen, Springe, Gehrden, der Regionsfeuerwehr (FTZ/ Drohne/ ELW2), THW (Licht/ Räumung), Rettungsdienst, Polizei und Wasserversorger im Einsatz.

Anzeige